Ein exemplarischer Pac-Man Spieler

In diesem Artikel möchten wir Ihnen den vermutlich besten Pac-Man und Arcade Spieler aller Zeiten vorstellen: Billy Mitchell. Billy Mitchell stammt aus Massachusetts und wurde durch seine Leistungen in der Goldenen Ära der Arcade-Spiele bekannt, die etwa bis in die Mitte der 80er Jahre hineinreichte. Bei allen klassischen Videospielen zählte Billy Mitchell zu den besten Spielern. Seinen größten Ruhm verdankt er aber Pac-Man. 1999 gelang ihm etwas, das vorher und auch nachher keinem Spieler auf der ganzen Welt glücken sollte: der perfect score bei Pac-Man. Er gelangte bis ins Level 255 und erreichte dabei eine Punktezahl von 3.333.360 Punkten! Da Level 256 aus technischen Gründen unlösbar ist, handelt es sich damit um die bestmögliche Leistung, die bei diesem Spiel möglich ist. Laut eigenen Angaben gelang es ihm sogar mehrmals, diesen perfect score zu erreichen.

Born to play – Zum Spielen geboren

Bereits im Alter von 16 Jahren begann Mitchell seine Freizeit dem Spielen zu widmen. Spielen wie auf http://www.casino-riesa.com/. Es dauerte jedoch ein wenig, bis er seine Leidenschaft für Arcadespiele entdeckte, da er vorher die Flipperautomaten bevorzugte. Er begann bald darauf in der Restaurantkette seiner Eltern namens „Rickey’s World Famous Restaurant“ zu arbeiten, die er auch heute noch als Geschäftsführer leitet. Mitte der 90er Jahre machte er sein Hobby für eine kurze Zeit lang zum Beruf und arbeitete als Videospieltester in Kalifornien. Mitchell ist für seinen Vokuhila-Haarschnitt und seinen großen Amerika-Patriotismus bekannt. Als 1999 das Wettrennen um den perfect score bei Pac-Man begann, versuchten alle Herausforderer sich durch besonderen Patriotismus hervorzuheben. Seine USA Krawatte ist daher eine Gegenreaktion auf den Kanada-Patriotismus seines Herausforderers Rick Fothergill.

Timeline der Ehrungen und Rekorde

Am 14. Januar 1984 wurde er als einer der "Video Game Players of the Year" des Jahres 1983 von Twin Galaxies und dem U.S. National Video Game Team ausgewählt.

Auf der Tokyo Game Show wurde er am 17. September sogar als "Video Game Player of the Century" gefeiert. In einer Feier auf der Namco Bühne verlieh der Firmengründer Masaya Nakamura Mitchell einen Preis für das erste “perfekte” Spiel bei Pac-Man.

Am 24. November 1999 entschloss sich Mitchell dazu, der ersten Person, der es gelingen sollte seine Leistung zu übertreffen, ein Preisgeld von $100,000 anzubieten. Er konnte sein Geld bis heute behalten.

Am 21. Juni 2006, wählte MTV Mitchell zu einem der "10 einflussreichsten Videospiele-Spieler aller Zeiten.“

Jedes Jahr veranstaltet Microsoft einen Xbox 360 Pac-Man Weltcup. Im Jahr 2007 landete Mitchell dort immerhin noch auf dem achten Platz.

Noch nicht bereit für die Punktejagd?

Jetzt kennen Sie den wohl bekanntesten Pac-Man Spieler aller Zeiten. Doch um zu spielen müssen Sie in erster Linie auch die Regeln und Strategien kennen. Lesen Sie dazu unsere anderen Artikel: