So gewinnen Sie bei Pac-Man

Sie suchen nach einer Anleitung, einer Strategie, mit der Sie Ihre Erfolgschancen bei Pac-Man erhöhen können? Wir verraten Ihnen ein paar Grundlagen, mit denen Sie effizienter spielen können. Denn auch wenn das Spiel auf den ersten Blick einfach scheint und das Spielprinzip nicht besonders schwierig ist, so kann es doch unglaublich frustrierend und herausfordernd sein. Mit unseren Schritten werden Sie zum ultimativen Pac-Man Player.

Achten Sie immer auf Ihre Gegner

Es gibt nur vier Gespenster in diesem Spiel. Achten Sie immer auf das Gespenst, das Ihnen am nächsten ist. Besonders aufpassen sollten Sie auf Blinky (Rot) und Pinky (Pink), denn diese sind am schnellsten und somit am gefährlichsten. In den meisten Pac-Man Versionen sind Sie jedoch immer noch einen Tick schneller als die Gespenster. Diese können Sie also nur dann fangen, wenn Sie falsch abbiegen oder sich in die Enge treiben lassen. Es ist dennoch nichts für schwache Nerven von vier Gespenstern gleichzeitig gejagt zu werden. Sie müssen nicht nur Punkte sammeln, sondern auch ständig Ihre Umgebung im Auge behalten.

Haben Sie Mut zum Risiko

Das Verhalten der Gespenster bei Pac-Man kann manchmal sehr überraschend sein. Selbst wenn es so scheint, als ob ein Gespenst Sie verfolgen würde, kann es ganz plötzlich eine andere Richtung einschlagen. Wenn es so aussieht, als ob Sie in die Enge getrieben werden, sollten Sie der Gefahr direkt ins Auge sehen. Bewegen Sie sich in Richtung des Gespenstes, das "entscheiden" muss, ob es Sie verfolgt oder einen anderen Weg einschlägt. Oft werden Sie auch Glück haben. Versuchen Sie auch in Zonen mit vielen Kreuzungen zu bleiben, in denen Sie Ihre Verfolger leichter abwimmeln können.

Sammeln Sie so viele Punkte wie möglich

Versuchen Sie auf Ihrem Weg durch das Labyrinth so viele Punkte wie möglich zu sammeln. Achten Sie dabei besonders auch auf die Fruchtsymbole, wie zum Beispiel Kirschen, für die Sie Extrapunkte bekommen. Aber das wichtigste Symbol sind natürlich die Power-Pillen. Denn wenn Sie eine der Power-Pillen fressen werden Sie selbst zum Jäger. Wenn es Ihnen gelingt eines der Gespenster zu fressen, können Sie jede Menge Punkte erhalten. Die genaue Anzahl ist je nach Version unterschiedlich, aber es sind bis zu 3.000 Punkte möglich!

Achten Sie auf die Augenpaare

Wenn Sie im Power-Modus ein Gespenst verschlingen, so verwandelt sich dieses in ein Augenpaar und wandert zurück in das Zentrum des Labyrinths (das sog. Gefängnis), um sich zu regenerieren. Vermeiden Sie daher den Aufenthalt in der Nähe des Gefängnisses, sobald sich ein Gespenst gerade regeneriert. Ansonsten könnten Sie bald wieder selbst zur Beute werden.

Verstehen Sie wie die Gespenster denken

Die Bewegungen der Gespenster sind nicht zufällig. Sie beginnen jedes Level aus Ihrem "Home Corner": Blinky (rot) ist rechts oben, Pinky (pink) links oben, Inky (blau) rechts unten und Clyde (orange) links unten. Nach ein paar Sekunden beginnen Sie sie zu jagen - wenn Sie sich um 180° wenden, dann wissen Sie, dass Sie Ihre Taktik geändert haben. Blinky geht direkt auf Ihre Position zu. Pinky ist generell immer vor Ihnen. Inky ist am Ende einer bestimmten Linie und Blinky am anderen und Clyde ist am ungefährlichsten. Er jagt sie, sobald Sie weit weg sind, aber zieht sich in seine Ecke zurück, wenn Sie in der Nähe sind.

Noch nicht bereit für die Punktejagd?

Sie möchten gern noch etwas mehr über Pac-Man erfahren, bevor Sie sich an das Spiel wagen? Lesen Sie sich auch unsere anderen Artikel durch: