Level 256

Arcade Spiele sind vor allem dafür da um immer höhere Rekorde aufzustellen. Das Spiel Pac-Man lädt auch dazu ein und bis heute gibt es Millionen von aktiven Spielern weltweit. Während die Jagd des Pac-Man theoretisch immer weiter gehen könnte, so enden die Hoffnungen aller Spieler stets im Level 256. Wie man oben sieht ist dieses Level sogar so populär, dass es eigene T-Shirts hat. Dabei kommt dieses Phänomen nicht von ungefähr, denn sobald ein Spieler dass Level 255 abgeschlossen hat verändert sich das Spiel komplett. Anstelle des sonst üblichen Labyrinths mit dem Pac-Man und den vier Geistern ist hier die Hälfte des Bildschirms in einem Wirrwarr von Zahlen und Buchstaben verwandelt.

Kein Weiterkommen

Im Laufe der Jahre gab es viele Ansätze und Guides von Spielern, doch bisher ist es keinem Spieler weltweit gelungen an Level 256 vorbeizukommen. Während andere Spiele aus heutiger Zeit diesen Bug sehr schnell beseitigt hätten sorgt genau dieser Level für ungebrochene Begeisterung bei den Spielern. Der Grund für diesen Fehler ist auch schnell erklärt: Als die Macher von Pac Man 1979 das Spiel konzipierten, wurde es im 8-Bit Modus programmiert. Im Level 256 versucht das Spiel also insgesamt 256 Früchte auf den Bildschirm zu bringen und das überlastet ganz einfach den Programmcode von Pac-Man. Selbst in den vielen Remakes des Spiels taucht dieser Bug immer wieder an der gleichen Stelle auf und wie es scheint wird er auch in Zukunft beibehalten werden.

In der Schleife

Dabei kann man diesen Level 256 zunächst auf der einen Seite ganz normal mit dem Pac-Man spielen. Auf der linken Seite des Bildschirms ist alles ganz normal und es befinden sich insgesamt 114 Früchte im Labyrinth. Das Problem ist nun einfach, dass selbst wenn alle 114 Früchte vom Pac-Man vernascht wurden dieser Level einfach nicht endet. Wie in anderen Levels müssen mindestens 244 Früchte verspeist werden bevor es zum nächsten Level gehen kann. Spieler haben wirklich alles versucht, um diesen Bug in den Jahren auszutricksen. So kann man bei bestem Spiel nach dem Abschluss von Level 255 insgesamt 5 Pac-Man Leben haben. Wenn man nun also die 114 Früchte frisst und sich dann von einem der vier Geister fangen lässt, so erscheinen wieder 9 Früchte auf der rechten Seite. Doch selbst wenn man diese Pac-Man Opferung begeht, so kann man mit dieser Technik maximal 168 Früchte erbeuten.

Der Rekord ohne Gleichen

Der US Amerikaner Billy Mitchell war der erste Spieler, der 1999 den Weltrekord in Pac-Man aufstellte. Da er davon überzeugt war das das Level 256 unmöglich zu meistern ist, setzte er eine Prämie von 100 000 USD für den Spieler aus, der es schaffen würde dieses Level zu meistern. Das Geld wurde bis heute von keinem Spieler gewonnen, doch es finden sich immer wieder Berichte von Spielern, welche behaupten den Level 256 erfolgreich gemeistert zu haben. Doch keiner der Spieler konnte bis heute echte Beweise dafür vorlegen und so bleibt Level 256 auch weiterhin eine unüberwindbare Hürde bei Pac-Man.